Nachruf auf einen lieben Schwimmkameraden

von Maike Schramm (SSF)

Gerhard Hole (Foto: M. Schramm)

Lieber Gerhard,

nach langer, schwerer Krankheit hast Du uns am 23.08.2019 endgültig verlassen.

In 2011 bis Du mit Ute zu den SSF Bonn gewechselt und warst von Anfang an ein großer Gewinn für unsere Mastersmannschaft. Ein Weltrekord über 100 m Lagen, 3 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen bei Mastersweltmeisterschaften, 3 Gold- und 5 Silbermedaillen bei Masterseuropameisterschaften und zahlreiche Titel bei deutschen Meisterschaften waren Deine reiche Ausbeute der letzten Jahre. Dazu kommen die zahlreichen Staffelmedaillen, die die SSF Mastersschwimmer dank Deiner Verstärkung gewonnen haben.

Aber nicht nur mit Deinen sportlichen Erfolgen hast Du unser Team bereichert. Du warst ein ganz außergewöhnlicher und stets gut gelaunter, positiv denkender Mensch und damit ein Vorbild für alle, die Dich näher kannten. Immer konnte man sich auf Dich verlassen und Du hast Dich eher um andere gesorgt, als um Dich selbst.

Lange hast Du versucht Deine Krankheit zu besiegen und dabei trotz großer Leiden nie geklagt. Im Gegenteil: Bis zu Letzt lag Dir das Wohlergehen  Deiner Mannschaftskameraden am Herzen und auch die diversen Geburtstage hast Du nicht vergessen.

Du warst ein Teil von uns und Dein Weggang hinterlässt eine große Lücke. Wir werden Dich sehr vermissen.

Dein SSF Mastersschwimmer-Team

Zurück