NRW Jugendmehrkampf 2019

von Maike Schramm (SSF)

Die SSF Teilnehmer am NRW Jugendmehrkampf

Das Ergebnis des alljährlichen NRW Jugendmehrkampfes muss aus SSF Bonn Sicht als durchwachsen bezeichnet werden.
Drei Disqualifikationen haben uns in der Gesamtwertung deutlich zurückgeworfen, trotzdem haben alle Kinder versucht sich noch soweit wie möglich nach vorne zu kämpfen.

Marlene konnte es nicht erwarten beim 200 Meter Brust-Lauf ins Wasser zu kommen und startete vor dem Startsignal. In der Gesamtwertung des Jahrgangs 2009 mit der Hauptlage Brust hat sie trotzdem noch einen dritten Platz erreicht. Mit einer Nullnummer in einem Wertungslauf ist das ein sensationelles Ergebnis.

Katarina hat bei ihrem 400 Meter Freistil Lauf nicht mehr an die Doppelbahnbelegung gedacht und ist mit der Schwimmerin auf der anderen Bahnhälfte zusammengestossen. Mehr als der neunte Platz war dann nicht mehr drin.

Simon hat es bei den 50 Meter Brust-Beine mit Brett erwischt. Brett beim Anschlag falsch gehalten und schon war er raus. Auch er konnte trotz dieses Ausfalls mit Platz sechs noch ein respektables Endergebnis bei den 2009er Jungs mit der Hauptlage Brust vorweisen.

Caroline und Martha stritten sich bei den Brustschwimmerinnen im Jahrgang 2008 um Platz eins und zwei. Am Ende hatte  Caroline einen satten Vorsprung von 49 Punkten auf dem Konto und ist somit verdiente Siegerin im Schwimm-Mehrkampf 2019 im Jahrgang 2008. Martha gelang am Ende eine  Punktlandung auf Platz zwei mit einem hauchdünnen Vorsprung von 2 Punkten auf ihre Verfolgerin.
Bei den Rückenschwimmerinnen  im Jahrgang 2008 belegte Sofia einen souveränen zweiten Platz.
Lottie schaffte einen vierten Platz in der Gesamtwertung bei den Freistilschwimmerinnen im Jahrgang 2008.
Gratualtion Mädels!

Bei den Jungs im Jahrgang 2008 war Fabian der einzige Teilnehmer. Er erkämpfte sich bei den Rückenschwimmern einen fünften Platz.

Zurück