Sechs Schwimmer holen 12 Medaillen

von Maike Schramm (SSF)

NRW Kurzbahn Masters, v.l.: Javier Nogues, Franziska Wierig, Julia Hermes, Birgit Veil, Tine Klütemeyer (Foto: privat)

Eine kleine Mannschaft von 6 Schwimmern der SSF Bonn starteten in diesem Jahr bei den NRW Kurzbahnmeisterschaften der Masters, die am 06. und 07.10.2018 in Gladbeck stattfanden.
Erfolgreichster Schwimmer war Javier Nogues mit 4 Siegen über 200 m Freistil (2:11,20), 100 m Lagen (1:08,14), 100 m Freistil (0:59,79) und 100 m Schmetterling (1:05,59). Besonders spannend machte er es bei den 100 m Lagen. Er war sich seines Sieges sicher und ging die Strecke recht locker an. Als er aber merkte, dass es auf der letzten Bahn richtig eng zu werden drohte, zündete er seinen „Turbo“ und schaffte es, seinen Konkurrenten um 1/100 sec. zu schlagen.
Sehr erfolgreich waren auch die 5 Damen, die neben den erwähnten 4 Goldmedaillen noch weitere 8 Medaillen für sich verbuchen konnten. Am Samstag holte Birgit Veil einen Sieg über 100 m Lagen (1:46,15) und einen 2. Platz über 200 m Freistil (3:19,70). Marion Freundel erschwamm 2 Bronzemedaillen über 50 m Brust (0:44,98) und 100 m Lagen (1:32,20) und einen 4. Platz über 50 m Rücken.
Am Sonntag komplettierten Tine Klütemeyer mit einem Sieg über 100 m Schmetterling (1:19,28) und einem 3. Platz über 50 m Freistil (0:34,55) sowie Julia Hermes mit 2 Bronzemedaillen über 100 m Brust (1:31,91) und 50 m Freistil (0:33,89) den Medaillensatz.
Weitere Plätze belegten: Marion Freundel 4. über 50 m Rücken, Birgit Veil zwei 4. Plätze über 100 Brust und 50 Schmetterling, Julia Hermes 5. Platz über 50 m Schmetterling und die jüngste Teilnehmerin Franziska Wierig mit einem 7. Platz über 50 m Schmetterling und einem 10. über 50 m Freistil.
Die vielen Medaillen hoben die gute Stimmung noch ein wenig mehr, so dass alle zufrieden die Heimfahrt antreten konnten.

Birgit Veil

Zurück