SSF Masters in Ingelheim erfolgreich

von Maike Schramm (SSF)

Foto: R. Schramm
Am Wochenende 18. und 19.01.2020 nahm eine 18-köpfige Delegation der SSF-Masters an dem 31. Internationalen Masters-Wettkampf in Ingelheim teil. Bei 78 anwesenden Vereinen aus Deutschland, Russland, Luxemburg und der Schweiz mit insgesamt 314 Teilnehmern bei 1.234 Starts hatten die SSF-ler gute Konkurrenten, was bei 73 Einzel- und Staffelstarts vielfach zu neuen persönlichen Bestzeiten und zahlreichen ersten Plätzen führte. Entsprechend gut waren die Stimmung und der gegenseitige Ansporn bei jedem Start.

Während des gemeinsamen Abendessens im Goldenen Engel wurden natürlich nicht nur die erreichten Zeiten besprochen, sondern weitere private Informationen (z.B.: weitere Trainings- u. Wettkampftermine, Urlaubspläne usw.) ausgetauscht.

Am  Sonntag trafen sich alle Sportler bereits kurz nach 7.00 Uhr zum Frühstück, denn wir mussten noch ein paar Kilometer mit dem Auto zum Bad fahren u. wollten unseren angestammten Platz im Bad wieder einnehmen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl „kochte“ das Wasser während der Einschwimmzeit, aber das sind die Schwimmer gewohnt. Später wurde es dann ruhiger, als der Wettkampf begann. Einer der spannenden Höhepunkte war die 8 mal 50 m-Freistilstaffel, die als letzter Wettkampf ausgetragen wurde.

Während der Veranstaltung fanden laufend die Siegerehrungen statt; es gab Urkunden u. für die Erstplatzierten jeweils wahlweise eine Flasche Traubensaft, Rot- oder Weißwein. Sicher werden wir auch im kommenden Jahr wieder nach Ingelheim fahren, vielleicht mit einer noch größeren Masters-Mannschaft.

Rudolf Schramm

Zurück