Nachrichten

DMS Oberliga
1. Damen- und 1. Herrenmannschaft (Foto: J. Schnürle)

Am 14. Februar 2016 traten die 1. Damenmannschaft und die 1. Herrenmannschaft der SSF Bonn in Mühlheim an der Ruhr zu ihren Mannschaftswettkämpfen in der Oberliga West an.
Durch eine beherzte und geschlossene Mannschaftsleistung gelang es Max Pilger, Tim Schacht, Justin Kraatz, Daniel Schäfer, Carlos Fischer, Samuel Müntz, Maurice Mülder sowie Aurel und Arthur Wambach in die 2.Bundesliga-West aufzusteigen. Den ganzen Wettkampftag über lieferten sie sich mit der SG Neuss ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg in der Oberliga.

Alexandra Barwick und Joseph Kleindl, das Trainergespann des Perspektivteams hat sich am 30. und 31. Januar 2016 mit 24 Aktiven nach Bochum zum 13. Internationalen Langbahnmeeting der Waspo Langendreer Werne aufgemacht. Verstärkt wurde die junge Mannschaft durch einige Schwimmer und Schwimmerinnen der Trainingsgruppe 1.
Für viele der jüngeren Teilnehmer, ab Jahrgang 2006, war es der erste Wettkampf, bei dem sie längere Strecken, d.h. 200 m oder 400 m in den jeweiligen Lagen, absolvierten.

Lea Schäfer
Lea Schäfer (Foto: J. Schnürle)

Nach dem intensiven Wintertrainingslager stand der Januar ganz im Zeichen des Einstiegs in die Langbahnsaison 2016. Alle Schwimmer und Schwimmerinnen sowie das Trainerteam um Thorsten Polensky freuten sich auf diesen Wettkampf und waren gespannt, wie die Schwimmer den Übergang von der sehr gut verlaufenden Kurzbahnsaison auf die 50 m Bahn bewältigen.
Am 23. und 24. Januar 2016 ging es für 33 Aktive  der Altersklassen 2005 bis 1996 in das Schwimmsportleistungszentrum Wuppertal. Nach zwei langen Wettkampftagen konnten sich  so gut wie alle Teilnehmer über persönliche Bestzeiten freuen, allerdings ist auch noch Luft nach oben und bis zu den Saisonhöhepunkten im Mai und Juni ist noch viel Zeit, um intensiv zu trainieren.

Am Sonntag den 13.12.2015 fand das 10. REGIO-Bonn Treffen im Sportpark Nord statt.
Obwohl die Saisonhöhepunkte bereits hinter den Athleten liegen freute sich der leitende Trainer Willi Wirtz über 31 Teilnehmer.

Mit 34 Schwimmern und Schwimmerinnen waren die SSF Bonn bei dem 38. Internationalen Jugendmeeting im Bonner Frankenbad vertreten. Neben 10 Finalteilnahmen gab es in den Jahrgangswertungen 54 Medaillen und teilweise wirklich hervorragende Leistungen. Die gesamte Mannschaft zeigte im Becken ein engagiertes Auftreten.

Beim Jugendmeeting 2015 der SSF Bonn zeigten Schwimmer aus sieben Nationen Spitzenleistungen und verbesserten an diesem Wochenende vier Meetingrekorde. Trotzdem wurde der Wettkampf von einer Mannschaft dominiert: Dem SV Würzburg 05. Die Entwicklungskurve der SSF-Schwimmer zeigt mit 10 Finalteilnahmen, drei Medaillen und guten Leistungen des Nachwuchses nach oben.

Nach den Finalläufen des zweiten Tages des Internationalen Jugendmeetings der SSF Bonn zeigt sich, dass viele Mannschaften mit guten Schwimmern angereist sind, die vorne mitschwimmen können. Sechs verschiedene Mannschaften stellten die Sieger, aber der SV Würzburg 05 dominiert die Mannschaftswertung aufgrund der Leistungsbreite der Mannschaft, die sich auf hohem Niveau bewegt.

Mit knapp 2.800 Meldungen und fast 500 Schwimmern startete das diesjährige Jugendmeeting der SSF Bonn in seine 38. Auflage. Zumindest nach den im Vorfeld abgegebenen Meldungen haben sich die Top-Schwimmer der Veranstaltung in diesem Jahr vorgenommen, mindestens sieben Meetingrekorde zu unterbieten.

Dreizehn Schwimmer und Schwimmerinnen der SSF Bonn haben sich für die Kurzbahnmeisterschaften des SV NRW in Wuppertal qualifiziert. Austragungsort war wieder einmal die wunderschöne „Schwimmoper“ in der Südstraße in Wuppertal.

Drei Mannschaften der Schwimm- und Sportfreunde Bonn haben sich für das NRW Finale des diesjährigen DMSJ Wettbewerbs qualifizieren können.
Die weibliche Jugend A und C sowie die männliche Jugend D nahmen am Landesentscheid in Essen vom 31. Oktober bis 1. November teil. Austragungsort war wie immer das Essener Hauptbad in der Steeler Straße.