Nachrichten

Kalt, feucht aber trotzdem erfolgreich gestaltete sich die diesjährige Mittelrhein-Freiwassermeisterschaft in der Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See, Köln Regattabahn. Trotz Temperaturen um die 15°C und Dauerregen kämpften sich die 23 Schwimmerinnen und Schwimmer der SSF Bonn samt den Trainern, beide nahmen am Wettkampf teil, durch die Veranstaltung.

Nach einem Jahr Pause fand am 13.6. -14.6.2015 wieder der heiß geliebte Swans Cup im Schwimmbad Bergheim statt. Der letzte Hallenwettkampf der Saison wird von den Aktiven der SSF Bonn immer als großer Campingausflug zum Zelten, Grillen, Feiern, Spielen und natürlich, allerdings nicht mehr so ernst, zum Schwimmen genutzt.
34 Schwimmer und Schwimmerinnen machten sich am Samstagmorgen bei strömenden Regen auf nach Bergheim, dies waren leider düstere Aussichten für einen Übernachtungswettkampf in Zelten. Aber mittags klarte der Himmel auf und das schöne Wetter hielt sich bis zum Sonntagabend.

Vom 02.06.-06.06.2014 fanden in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) statt. Die SSF Bonn gingen mit einem jungen, 9-köpfigen Team an den Start. 16x hatten sich SSF Schwimmer qualifiziert und dabei auf einem langen Weg dorthin einige Unwägbarkeiten von Knochenbrüchen bis Grippe im direkten Vorfeld der DJM überwunden.


37 Medaillen und fünf deutsche Rekorde sprechen für sich


Die 47. Deutschen Meisterschaften „Kurze Strecke“ in Regensburg reihten sich für die Mastersschwimmer der SSF Bonn nahtlos in die in letzter Zeit hervorragende Erfolgsbilanz bei Titelkämpfen auf nationaler und internationaler Ebene ein. Mit 18 Gold-, 14 Silber- und 5 Bronzemedaillen im Gepäck gehörten die Bonner wieder zu den Top-Vereinen der Meisterschaft. Erfolgreichste Athleten waren Gerhard Hole (AK 80, 5 x Gold), Ute Hole (AK 70, 4 x Gold, 1 x Silber) und Elke Schmitz (AK 50, 2 x Gold). Gerhard Hole schwamm dabei vier Deutsche Altersklassenrekorde, während Elke Schmitz ihren eigenen Altersklassenrekord über 50m Brust verbesserte.

Am 24.05. und 26.05. fand in Bonn der 5. und 6. Regio-Trainings Termin statt.
Am 24.05. trainierten 31 Teilnehmer auf 6 Bahnen. Zu dem Termin am 26.05. durften wir 27 Teilnehmer begrüßen die auf 3 Bahnen trainieren konnten.
Beteiligt waren Schwimmer und Schwimmerinnen aus den Vereinen SG Rhein Erft Köln, TSV Much, ASV Sankt Augustin, SV Bergisch Gladbach und den SSF Bonn.

Zehn SSF-Athleten haben sich bei den NRW- Meisterschaften für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen qualifiziert:
Rebecca Dany, Carlos Fischer, Sarah Kirrinnis, Max Pilger, Krista Reksna, Tim Schacht, Daniel Schäfer, Lea Schäfer, Laura Schnürle und Lara Wiedemann.
Wir gratulieren ihnen und wünschen viel Erfolg bei den anstehenden Titelkämpfen.
Die Schwimmabteilung der SSF Bonn

Foto: Oben, stehend von links: Cheftrainer Thorsten Polensky, Carlos Fischer, Sarah Kirrinnis, Laura Schnürle, Rebecca Dany, Henrik Würdemann; vordere Reihe von links: Daniel Schäfer, Krista Reksna, Lara Wiedemann, Lea Schäfer.

An diesem Wochenende fanden im Landesleistungszentrum in Köln  die NRW Jahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge (2003 bis 1999) statt.

Daniel Schäfer Jahrgang 2001 war mit zwei  Titeln über 100m und 200m Rücken so wie Platz 2 über 50m Rücken und 50m Schmetterling, der erfolgreichste Teilnehmer der SSF Bonn. Besonders seine Leistung über 200m Rücken in 2:20,37, hier verbesserte er sich um 3,5 Sekunden, lässt für die Zukunft aufhorchen 

In spannenden Finalläufen über die 100m und 200m Bruststrecke, konnte Max Pilger seinen Essener Trainingskollegen Henrik Feldwehr und Erik Steinhagen auf den letzten Metern noch abfangen und sich über 2 Titel freuen.

In den ersten drei Maitagen stand für die älteren Aktiven der SSF Bonn das Erreichen von Pflichtzeiten für die NRW Meisterschaften der Jahrgänge im Focus bzw. die Verbesserung in den Bestenlisten, um sich für die DJAM im Juni in Berlin zu qualifizieren. Daher war das Teilnehmerfeld beim 3. Int. Stadtwerke Cup in Solingen sehr auseinander gezogen.

Der 1. Schwimmverein Köln war am 2. und 3. Mai 2015 Ausrichter der diesjährigen Mittelrhein-Jahrgangsmeisterschaften der weiblichen Jahrgänge 2003 bis 2005 und männlichen Jahrgänge 2001 bis 2005.
Für die SSF Bonn waren 17 Aktive gemeldet, leider gab es krankheitsbedingt zwei Absagen, aber die verbliebenen 15 Schwimmer und Schwimmerinnen können auf ein äußerst erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Insgesamt gingen 40 Medaillen nach Bonn, davon 23 Goldmedaillen, 8 Silbermedaillen und 9 Bronzemedaillen.