Nachrichten

Centre National Sportif, Bild: Rebecca.Dany
Centre National Sportif, Foto: Rebecca.Dany

Vom 26. Bis 28. Januar fand dieses Jahr zum 20sten Mal das Euro Meet veranstaltet von der Fédération Luxembourgeoise de Natation et de Sauvetage statt.

Vor eindrucksvoller Kulisse gab sich ein Teil der internationalen Schwimmelite die Ehre, daher war von vorneherein klar, dass für unsere Schwimmer das Motto „dabei sein ist alles“ für eine Teilnahme ausschlaggebend war.

Die Schwimmabteilung der SSF Bonn e.V. sucht ab sofort zur Unterstützung des bestehenden Trainerteams Übungsleiter/innen für ihre Kinderschwimmkurse.
Mit Ihrer Unterstützung erlernen die Kinder im Alter zwischen 4-12 Jahren die Schwimmfähigkeit.

Ein Übungsleiterschein ist keine Bewerbungsvoraussetzung.
Gerne bieten wir Ihnen einen Schnuppertag an. Desweiteren erhalten Sie bei uns die Möglichkeit zur fachlichen Aus- und Weiterbildung, eine angemessene Aufwandentschädigung sowie die Mitarbeit in einem Verein, der über moderne Sportanlagen verfügt.

Bei Interesse freuen wir uns über Kontaktaufnahme und Zusendung Ihrer Unterlagen an die Fachwartin für Kinderschwimmen Claudia Krämer.    

Die Schwimmabteilung sucht für ihre Erwachsenen-Freizeitgruppe eine/n Übungsleiter/in für freitags von 20:30 – 21:30 Uhr und/oder sonntags von 17:00 – 18:30 Uhr.

Interessenten melden sich bitte beim stellvertretenden Abteilungsleiter Jürgen Schnürle.

Siegerehrung der weiblichen A-Jugend , Foto: V. Krajenski
Siegerehrung der weiblichen A-Jugend , Foto: V. Krajenski

Gleich mit zwei Mannschaften reiste Cheftrainer Thorsten Polensky in diesem Jahr zum Bundesfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend (DMS-J). Sowohl die weibliche Jugend A (Jahrgänge 2000 / 2001), als auch die männliche Jugend C (2004 / 2005) hatten sich über den NRW-Entscheid im Dezember für das Finale am 27. und 28.01.2018 in der Wuppertaler Schwimmoper qualifiziert.

A-Jugend weiblich und C-Jugend männlich
A-Jugend weiblich und C-Jugend männlich (Foto: J. Schnürle)

Am letzten Wochenende im Januar schwärmen mehr oder weniger alle Mitglieder der Wettkampfmannschaften zu drei unterschiedlichen Wettkämpfen aus.
Was auf den ersten Blick nach einer desaströsen Wettkampfplanung aussieht, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als fein abgestimmtes Konstrukt um allen Athleten gerecht zu werden und

Am 14. Januar 2018 fuhr Cheftrainer Thorsten Polensky mit seinen Trainingsgruppen zum 1. Jugendschwimmfest am Waldsee nach Krefeld. Trotz der nass-kalten Jahreszeit gab es keine krankheitsbedingten Ausfälle, so dass alle gemeldeten Bonner Athleten an den Start gehen konnten.
Der Wettkampf sollte nach dem Jahreswechsel und dem Heimtrainingslager während der Weihnachtsferien als erste Positionsbestimmung am Beginn der Langbahnsaison dienen.
Vor dem Blick auf die Ergebnisse ist sicherlich noch erwähnenswert, dass der Wettkampf aus dem Training heraus geschwommen wurde – also ohne das Trainingspensum in den Tagen vor dem Wettkampf nennenswert zu reduzieren und das Schwimmbad sich unter einer Traglufthalle mit für unsere Mannschaften dann doch ungewohnten Umgebungsbedingungen befindet.

Das SSF-Bonn Team in Berlin
Das SSF-Bonn Team in Berlin (Foto: J. Schnürle)

Die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften markieren traditionsgemäß den Höhepunkt der Kurzbahnsaison und sind gleichzeitig meist auch der letzte hochkarätige Wettkampf des Jahres auf nationaler Ebene.
Dieses Jahr ging es vom 14. bis zum 17. Dezember zur DKM erneut nach Berlin in die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark welche ja den Athleten von den Jahrgangsmeisterschaften und den Deutschen Meisterschaften im Sommer bekannt ist.

Von den SSF-Bonn Athleten konnten sich dieses Jahr lediglich

Mit zwei Teams werden die SSF Bonn beim DMS-J – Bundesfinale am 27./28.01.2018 in der Wuppertaler „Schwimmoper“ vertreten sein. Die männliche Jugend C (Jahrgänge 2004 und 2005) qualifizierte sich als 9. von 12 Mannschaften und auch die weibliche Jugend A (2000 / 2001) erreichte den hier für das Finale erforderlichen 6. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!
Volker Krajenski

Silbermedaille für die weibliche Jugend A
Silbermedaille für die weibliche Jugend A (Foto: V. Krajenski)

Fünf Teams der SSF Bonn hatten sich für das NRW-Finale des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend (DMS-J) am 2. und 3. Dezember 2017 in der Wuppertaler „Schwimmoper“ qualifiziert. Leider konnte die männliche Jugend A nicht an den Start gehen, da die Mannschaft lediglich aus 4 Aktiven bestand und den Ausfall eines Schwimmers somit nicht kompensieren konnte.

Margret Hanke
Margret Hanke (Foto: M. Schramm)

An den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften der Mastersschwimmer und –schwimmerinnen vom 01. – 03.12. im Uni Bad von Bremen nahmen die SSF Bonn mit 9 Aktiven teil. Diese konnten insgesamt 24 Medaillen mit nach Bonn bringen, davon 9 x Gold, 12 x Silber und 3 x Bronze.
Erfolgreichste Schwimmerin war diesmal Margret Hanke, AK 70. Sie gewann 4 x Gold über 100 m und 50 m Freistil und über 100 m und 50 m Rücken.